Bewegungskontrollschuhe

Motion Control Schuhe 

Bewegungskontrollschuhe

Bewegungskontrollschuhe (Motion Control Schuhe) schützen den Fuß durch sehr starke Pronationsstützen besonders stark vor dem Einknicken und eignen sich bei hoher Überpronation. Die Wahl sollte mit einem Orthopäden abgesprochen werden.

Bewegungskontrollschuh-Brooks-BeastMotion Control Schuhe

Bewegungskontrollschuhe – auch Motion Control Schuhe genannt – sind Laufschuhe mit den gleichen Merkmalen wie Stabilschuhe, sind jedoch mit einer festeren Zwischensohle und einer noch stärkeren Pronationsstütze ausgestattet. Diese führt und verhindert beim Abrollverhalten das übermäßiges Einknicken des Fußes nach innen. Zu diesem Zweck werden diese Laufschuhe auf einem geraden Leisten gefertigt.

Bewegungskontrollschuhe sind für Läufer mit starker Überpronation gedacht und sollen Überlastungen der Fuß-Seitbänder und der Achillessehne durch zu starkes Einknicken, Kniebeschwerden und verstärkte Achsfehlstellungen (X-Beine) verhindern.

Vor der Auswahl von BewegungskontrollschuhenBewegungskontrollschuh-New-Banlance

Bevor Sie eine solche Laufschuhkategorie auswählen, ist dringend eine medizinische Analyse anzuraten, da die Schuhe sehr stark in das Abrollverhalten eingreifen. Es besteht das Risiko, den Fuß durch die starke Stützung auf Dauer noch mehr zu schwächen und den Trainingseffekt stark zu mindern. Ggf. könnte mit fortschreitendem Training die Entwicklung von einer starken Stützung hin zu mittlerer bis leichter Stützung angestrebt und erreicht werden. Dies sollte mit dem Orthopäden oder Sportmediziner abgesprochen werden.

Tipps für den Kauf von Bewegungskontrollschuhen

Bevor Sie sich zu für diese Laufschuhkategorie entscheiden, empfehlen wir, eine genaue Laufanalyse und Analyse des Fußes und eventueller Fehlstellungen und deren Ursachen sowie der Behandlungsmöglichkeiten vorzunehmen. Die 10 wichtigsten Tipps für den Laufschuhkauf.




Schreib einen Kommentar